kundenorientiert, zuverlässig, kompetent

 

Mandate



FM Audit im Neubau Biozentrum in Basel
Organisation und externe Begleitung der Durchführung eines FM-Reviews. In erster Linie wurde das Bauwerk aus Sicht der Bewirtschaftung geprüft (Logistik, Reinigung, Gebäude-technik), während die Planung der Bewirtschaftung und des Betriebs, hinsichtlich den FM-Aspekten gemäss der SIA 113 begutachtet wurde.


 

 

Felix Platter-Spital
Gesamtleistungswettbewerb für Neu- bau, FM-Expertise und Vorprüfungs- bericht, Basis SIA 113, Vorgaben Betriebsführungskonzept gemäss LEMOS und EN 15221-1/6.


Strafjustizzentrum in Muttenz (SJZ), Betriebsplanung
Für die Planung, Koordination und Überwachung aller vorbereitenden Prozesse für den Bezug und den Betrieb des SJZ sowie das Coaching aller Beteiligten seitens Hochbauamt und Nutzerdirektionen, hat der Kan- ton Basel-Landschaft. PSS Projects AG Facility Management Consulting, beauftragt.
Im Rahmen des Mandats wird mit allen Beteiligten ein Betriebs- handbuch BHB erarbeitet, in welchem die relevanten Betriebsprozesse gemäss dem ProLeMo-Standard doku- mentiert sind. Das SJZ,  mit Straf-, Zwangsmassnahmen und Jugend- gericht, Staatsanwaltschaft und Bezirksgefängnis kostet CHF 74 Mio und wurde im 2014 bezogen.



Swiss Life, Optimierung FM-Betrei- bermodell


Mit der Erarbeitung und Dokumen-tation des Betreibermodells für die Facility Management Services (Definition Strategie, Rollen- und Prozessleistungsmodell), der Pro- zessbeschreibung gemäss ProLeMo (einheitliche Sprachregelung) und der Durchführung eines Benchmarkings, sollen die Sourcingvoraussetzungen  (make or buy) verbessert und durch Verifizierung und Optimierung der Prozesse sowie der Bündelung von Leistungen Einsparungen realisiert werden. PSS Projects AG Facility Management Consulting, begleitet den Prozess.

 


PPP-Vorzeigeprojekt, Kantonale Verwaltungszentrum in Burgdorf bezogen
Das Kantonale Verwaltungszentrum in Burgdorf besteht aus sieben Gebäuden mit 450 Verwaltungs- und Justizarbeitsplätzen von 19 kanto- nalen Dienststellen sowie dem neue Regionalgefängnis mit 110 Haft- plätzen. Die Bauzeit ist deutlich kürzer ausgefallen als üblich und über die kommenden 25 Jahre hinaus betrachtet, wird das Gesamtprojekt alles in allem günstiger als vorgesehen.
Im Rahmen eines Mandates des Kantons Bern hat PSS Projects AG Facility Management Consulting, die Gelegenheit, hinsichtlich den be- trieblichen Belangen, bei der Erarbeitung der Ausschreibungs- unterlagen das externe Beraterteam zu begleiten, in der Jury mitzuwirken, die Betreiberorganisation zu instal- lieren und im Controllingteam die Implementierung zu unterstützen.



Stadt Bern, Gewerbepark Felsenau (36'000 m2)
Reorganisation, Prozessoptimierung und selektives Ausschreibungs- verfahren für alle technischen und infrastrukturellen FM-Dienst-leistungen auf dem Areal. Die Prozesse werden nach dem ProLeMo-Konzept umfassend dokumentiert.
Die Submission erfolgt im Rahmen der Beschaffungsgesetzgebung der Stadt Bern.


Hotel: FM gerechte Bauplanung und Realisierung spart Kosten
Die Basler Versicherungen ersetzen das in den 1940er-Jahren gebaute Hotel Spitzhorn in Saanen durch eine neue Hotelanlage. Das neue Hotel mit 50 Zimmern ist seit Dezember 2013 geöffnet und die Residenz mit insgesamt 17 Eigentumswohnungen seit Frühsommer 2014 bezugsbereit. Entsprechend der SIA 113 wird das Projekt begleitet und durch Review eine FM gerechte Bauplanung und Realisierung sichergestellt.



Integrale FM-Ausschreibung für 3 Hotels mit 650 Zimmer
Für den Betrieb und die Instand-haltung der drei Häuser werden die FM-Dienstleistungen auf der Basis des ProLeMo-Konzeptes evaluiert.
Die Leistungen umfassen den Betrieb der HLKKSE Gewerke, die Daily- und Room-Maintenance, die Funktion des Sicherheitsbeauftragten, die System-verantwortlichkeit (PBX, Security etc.) inkl. aller Wartungsverträge, so dass alles in einem Verantwortungsbereich liegt und die Basis für eine partner-schaftliche Zusammenarbeit bei der Realisierung von weiteren Standorten gegeben ist.



OLMA Messen St. Gallen, Neubau CC6
Um den Bedarf nach Kongress- und Konferenzräumen in Verbindung mit einem unmittelbaren Hotelangebot abzudecken, plant die Olma Messen St. Gallen bis 2012 den Neubau CC6. PSS Projects AG, Facility Management Consulting, strukturierte und überprüfte die Betriebskosten im Rahmen des Wettbewerbs, führte eine Analyse des Facility Manage- ment durch und begleitet die Planungs- und Bauphase hinsichtlich dem FM.


Erlenmatt, Basel, Analyse FM-Prozesse
Im Auftrag der Publica wird die aktuelle Bewirtschaftung der Liegen-schaften des Auftraggebers, auf dem Erlenmattareal, hinsichtlich der re- levanten Facility-Management-Pro- zesse, der involvierten „Rollen“ und den vertraglichen Vereinbarungen analysiert.
Im Ergebnis werden von PSS Projects AG, Facility Management Consulting, prozessbezogene Handlungsempfeh-lungen und Verbesserungsvorschläge ermittelt, bezüglich Kosteneffizienz, angemessener Qualität und zweck- mässigem Ressourceneinsatz.


Geschäftshaus UNO, Liestal: Inte- grale FM-Ausschreibung
Am Liestaler Bahnhofplatz entstand 2012 ein neues repräsentatives Geschäftshaus nach Minergie- standard: UNO.
Die Basellandschaftliche Kantonal- bank hat PSS Projects AG, Facility Management Consulting, beauftragt die Betreiberkonzepte zu verifizieren und die FM-Dienstleistungen integral auszuschreiben.


Sport- und Freizeitbetriebe St. Jakob, Basel
Neben der renommierten St. Jakobs- halle gelegen, verfügen sie neben dem bekannten Gartenbad „Joggeli“ mit Garderoben, Restaurations- betrieben und Bürogebäuden, auch über grosszügige Freizeitanlagen für Sportbegeisterte. Die PSS Projects AG, Facility Management Consulting erhält den Auftrag, die Grundlagen für die Ausschreibung der Reinigungs- leistungen im offenen Verfahren für die Sportanlagen zu übermitteln um Kosteneinsparungen von 20% zu erzielen.



Grosse Einsparungen durch die professionelle Ausschreibung von Reinigungsleistungen
Durch die professionelle Ausschrei-bungen von Reinigungsleistungen lassen sich bei gleicher Qualität erhebliche Kosten einsparen. PSS Projects AG, Facility Management Consulting unterstützt Sie mit erfolg- reichen Konzepten in der Definition der Reinigungsleistungen und der Vertragsgestaltung
.



Die International School Basel of the Basel Region AG (ISB)
Basierend auf dem Prozess- /Leistungsmodell ProLeMo der Schweizerischen Zentralstelle für Baurationalisierung führte die PSS Projects AG, Facility Management Consulting eine Beschreibung der FM-relevanten Prozesse durch und erstellte das FM-Handbuch, sowie eine FM-Homepage. Weiter wurden mittels einer Preselektion und Sub- mission die FM-Leistungen integral ausgeschrieben.
Bild: ISB Campus Aesch


Die International School Basel of the Basel Region AG (ISB)
Die ISB mit Schulhäusern in Reinach und Aesch bietet Kindern und Schülern aus aller Welt einen englischsprachigen Unterricht über das ganze Spektrum vom Kinder- garten bis zur international aner- kannten Matura. Die Schule wird unterstützt durch internationale Arbeitgeber wie Novartis Roche, BIZ etc. und ist ein wichtiger Stand- ortfaktor der Region Basel. Die International School beauftragte die PSS Projects AG , Facility Mana- gement Consulting an ihren zwei Standorten eine Situationsanalyse verbunden mit einer Begleitung der Reorganisation des Facility Mana- gements durchzuführen. Bild: ISB Campus Reinach


Amt für Grundstücke und Gebäude
Die PSS Projects AG , Facility Mana- gement Consulting erarbeitet Vor- gabedokumente für den Aufbau von Betriebshandbüchern, für die Be- schreibung von FM-Prozessen und für das planungs- und baubegleitende Facilty Management



St. Jakobshalle, Basel, Prozess- optimierung und Ausschreibung Reinigungsleistungen
Die St. Jakobshalle ist die gute Stube der Stadt Basel mit international anerkanntem Renommee. Die PSS Projects AG, Facility Management Consulting berät die Verantwortlichen der St. Jakobshalle bei der Prozess- optimierung und der Ausschreibung von Reinigungsleistungen im offenen Verfahren. Mit der durchgeführten Submission konnten Einsparungen von jährlich rund CHF 100'000.- erzielt werden.



Markthalle Basel
Auf dem Markthalle-Areal wurde ein attraktives Projekt mit vielfältiger, publikumsorientierter Nutzung, realisiert. Im Kuppelbereich der denkmalgeschützten Markthalle (Baujahr 1928/29) entstand auf zwei Geschossen kommerziell nutzbare Flächen für Verkauf und Gastro- nomie, sowie eine für Veranstal-tungen geeignete Fläche. Die übrigen Randbauten blieben erhalten und wurden sukzessive renoviert. Am Steinentorberg entstand ein fünfzehngeschossiges Wohnhochhaus für eine urban orientierte Mieter-schaft. Die PSS Projects AG, Facility Management Consulting konzipierte das Center- und Facility Management für dieses Projekt und kümmerte sich um das baubegleitende Facility Management.



St.Jakob-Park Plus, Basel
Das St. Jakob-Areal in Basel hat sich zur modernsten Begegnungsstätte für Sport und Kultur in der Schweiz ent- wickelt. Rund siebzig Meter hoch ist der gläserne St. Jakob-Turm. Darin stehen Büroräumlichkeiten auf 5'000m² sowie über 30 Wohnungen mit fantastischer Aussicht zur Ver- fügung. Das Shopping-Center ist auf 21'500m² ausgebaut. Die Stadion-Garage hat auf 4'600m² neue Büros, Werk-, Stau- und Lagerräume sowie einen repräsentativen Showroom. Und eine 4'000m² grosse Plattform mit zusätzlichen Cateringständen dient als  Begegnungs- und Event-fläche. Die PSS Projects AG, Facility Management Consulting stand, wie schon bei der Erstellung des multi- funktionalen Fussballstadions, in allen Facility Management-Belangen beratend zur Seite.


Hauswartungen: Optimierung Be- treibermodell und Prozesse
In der Praxis erfüllen die Hauswarte oft nicht mehr jene Aufgaben, welche ihnen zugedacht worden sind. Auf der einen Seite übernehmen sie zuneh- mend kernprozessnahe Assistenten- arbeit (Schulen, Spitäler, Verwal- tung). Auf der andern Seite delegiert der Hauswart letztlich einfache Auf- gaben an Servicevertragnehmer und Handwerker. Handlungsnachweise über die erbrachten Leistungen fehlen meistens. Institutionelle Unterneh- men professionalisieren die Haus- wartungen.
PSS Projects AG, Facility Management Consulting hat grosse Erfahrung in der Reorganisation entsprechender Strukturen und begleitet mit "Aussen- sicht" die Optimierungsprozesse
.




Stadion Zürich
Das Stadion Zürich wird derzeit als Fussballstadion mit 30‘000 Plätzen und entsprechenden Nebenräumlich- keiten (Funktionsräume, Stadion- gastronomie, Business) als Vollaus- bau, sowie der Mantelnutzung Mall, Verkaufs- und Dienstleistungsflächen, Hotel, Parking, Hochhaus mit 18 Stockwerken und Umgebung projek-tiert. Durch die PSS Projects AG, Facility Management Consulting werden als Grundlage für die TU-Ausschreibung die betriebs-relevanten Nahtstellen und Anforde- rungen an die TU-Ausschreibung aus der Sicht des Facility Managements festgehalten. Ebenso wird das Reinigungskonzept, das Logistik-konzept und das Entsorgungskonzept erarbeitet.


Stade de Suisse - Wankdorf Bern
In Schweizer Projekten wird frühzeitig über FM nachgedacht. Bereits in einer frühen Planungsphase sollte der FM-Berater oder der spätere FM- Verantwortliche in ein Projekt einstei- gen und erhebliche Leistungen im Hinblick auf die Nutzungsphase er- bringen. In der Schweiz wurden zwei Sportstadien neu errichtet und ein früher Einstieg in das Konzept umge- setzt. FM-Planer waren von Anfang an dabei.
 


Ausschreibung integraler FM- Dienstleistungen im Falkenareal, Baden
In Baden entstand ein repräsen- tatives, multifunktionell genutztes Gebäude welches Büros, Wohnungen, Läden und das Bezirksgericht behei- matet. Für die Bewirtschaftung des Gebäudes wurde ein Dienstleister evaluiert, welcher alle Dienst- leistungen rund um das Gebäude er- bringen kann. Durch die Ausschrei- bung von integralen FM-Dienst- leistungen bekam der Eigentümer des Gebäudes alle Leistungen zu festen Preisen aus einer Hand. Dadurch können Synergien, die sich beispiels- weise durch die Verknüpfung von Reinigungsarbeiten mit den Haus- meisterdiensten ergeben können, optimal genutzt werden und ein mühsames Abklären von Verant- wortlichkeiten entfällt.



Hotel Alpha, Thun
Das 3 Sterne Geschäftshotel in Thun/ Gwatt liegt nahe beim See, dem Strandbad und den Thunerseespielen. Es verfügt über Total 39 Zimmer sowie Seminarräumlichkeiten und bietet seinen Gästen im stadt-bekannten Restaurant eine Küche mit regionalen Spezialitäten an. Die PSS Projects AG, Facility Management Consulting führt für die Direktion einen Quick-Check durch mit dem Ziel, Kosteneinsparungen zu eva- luieren
.


Ausschreibung für eine anspruchs- volle Fassadenreinigung, St.Jakob Park Turm, Basel
Aufgrund seiner speziellen Geometrie kann der St. Jakob-Turm in Basel nur mit Hilfe von seiltechnik-unter- stützten Fassadenkletterern und zahlreicher Haltepunkte an den Glas- fassaden gereinigt werden. Die PSS Projects AG, Facility Management Consulting hat zu diesem Thema eine Ausschreibung durchgeführt und die eingegangenen Offerten ausgewertet.


Berlin: FM-gerechte Bestands- aufnahme
Für das Land Berlin wurde im Rahmen des Projektes „Neuordnung des Facility Managements im Land Berlin“ ein Konzept zur Neugestaltung der Unterhalts- und Bewirtschaftungs- aufgaben landeseigener Dienst-gebäude erstellt. Ziel war es dem Objektmanagement der BIM einen Überblick über alle Anlagen in den Gebäuden zu geben und zugleich die wesentlichen Eckdaten, die eine An- lage beschreiben, abzubilden. Darüber hinaus wurden zusätzliche Merkmale entwickelt, die als Grund- lage einer ergebnisorientierten Aus- schreibung der Prozesse «Bedienen» und «Instandhalten» dienen werden
.


Stadion La Maladière in Neuchâtel
In Neuchâtel entstand das Fussball- stadion La Maladière. Mit dem 12'000 Sitzplätze umfassenden Stadion wurde eine Mantelnutzung realisiert, welche ein 22'000m² grosses Ein- kaufszentrum, ein Dienstleistungs- zentrum und eine SIS-Feuerwehr- kaserne beherbergt. Die PSS Projects AG, Facility Management Consulting stand bei diesem Projekt allen Projektbeteiligten im Bereich Facility Management beratend zur Seite.



Ausschreibung der FM-Dienst-leistungen TU Berlin
Für die TU Berlin wurde eine Aus- schreibung der FM-Dienstleistungen für das TIB-Gelände im offenen Ver- fahren durchgeführt. Hierbei wurden zuerst die Grundlagen beurteilt und verifiziert, der Ist-Zustand analysiert und die Leistungen in der Folge ausgeschrieben. Die Mitwirkung bei der Vergabe sowie die Begleitung und Einführung des FM-Dienstleisters bil- den den Abschluss dieses Projektes.


Jacob Burckhardt Haus, Basel
Bereits im Ausbau wurde im Jacob Burckhardt Haus in Basel die Facility-Management-Dienstleistungen ausge- schrieben. Das Jacob Burckhardt Haus bietet Dienstleistungsflächen in sechs Hochbauten mit je einem inneren Lichthof. Das Projekt hat eine maximale Flexibilität in der Grösse der einzelnen Miet-/ Nutzungs- einheiten, die Spanne reicht von der Miete eines einzelnen Geschosses in einem Haus bis zu mehreren Häusern. Zudem lassen sich die ein- zelnen Häuser auf jedem Geschoss miteinander verbinden. Somit besteht ein Flächenangebot von ungefähr 800m² bis etwa 26'000m2.




Karte
Anrufen
Info